Das Team rund um Videoproducer Marco Haas (Styria Content Creation) produzierte einen eindrucksvollen Film im Zuge der 150-Jahr-Feier der Styria Media Group. Das Video wurde im Rahmen eines Festakts gezeigt, wo Spitzen aus Medien, Kirche, Politik, Wirtschaft und Kultur zusammen mit dem Führungsteam der Styria Media Group die Gründung des mittlerweile führenden Medienkonzerns in CEE mit katholischen Wurzeln feierten.

 

Eine Reise in die Vergangenheit

Das  Ziel des Films war es, einerseits die Konzerngeschichte klar und verständlich aufzubereiten und in allen Facetten darzustellen sowie andererseits ein modernes und dynamisches Bild des Ist-Zustandes des Konzerns zu präsentieren. Dazu wurde mit alten Archivfotos, vorhandenem Videomaterial und neu erstellten Animationen ein stimmiges Bild zwischen Vergangenheit und Gegenwart generiert. Die eigens komponierte Musik wurde auf Details im Video abgestimmt und spiegelt die spannende Geschichte des Konzerns auch auf der akustischen Ebene wider.

 

 

„Dieser Film ist das perfekte Beispiel dafür, dass es nicht immer einen Real-Dreh geben muss, um ein ästhetisches und wirkungsvolles Video zu produzieren. Wir haben hier ausschließlich mit Archiv-Material und neu generierten Animationen gearbeitet – und das so kreativ, dass wir sogar den Grand Award bei den renommierten Astrid Awards gewonnen haben.“
Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin Styria Content Creation

Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin Styria Content Creation

„Wir haben es geschafft, die Bilderwelten der Vergangenheit und Gegenwart zu verbinden und so den Medienkonzern in allen Facetten darzustellen. Wichtig war hier vor allem das harmonische Zusammenspiel von Bild und Musik, um die jeweiligen Epochen auch zeitgerecht und dennoch dynamisch darzustellen.“
Marco Haas, Videoproducer Styria Content Creation

Marco Haas, Videoproducer Styria Content Creation

ERGEBNISSE & ERFOLGE

Neben den zahlreichen positiven Rückmeldungen seitens des Auftraggebers Styria Media Group und der Gäste des Festakts wurden dem Film auch international Rosen gestreut. Unter 288 internationalen Einreichungen der renommierten ASTRID AWARDS für Designkommunikation verwies die SCC heuer Granden wie Mastercard aus den USA auf die Plätze und holte zusätzlich zu GOLD für den Jubiläumsfilm anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Styria Media Group auch noch den GRAND AWARD in „Special Projects“.